Über uns

Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit sind im Norden Deutschlands traditionell stark verbreitet. Entstanden aus dörflichen Abreden, einander im Falle von Sturm oder Feuer nicht im Stich zu lassen, organisierten sich die Gemeinschaften zu Gilden, später zu "Versicherungsvereinen auf Gegenseitigkeit". Hervorstechendes Wesensmerkmal: der regionale Bezug.

Der Albersdorfer Feuerversicherungsverein wurde 1841 am Vitus-Tag gegründet und trägt deshalb auch den Namen "Vitus-Gilde". Der 15. Juni ist daher auch der Geburtstag der Gilde.

Damals war Dithmarschen noch ein Teil des Königreichs Dänemark.

Die Vitus-Gilde versicherte Anfangs noch ausschließlich landwirtschaftliches Inventar. Aufgrund einer Beschränkung durch dänische Gesetze war es nicht möglich, Immobilien zu versichern. Dies hat sich nun geändert.

Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit sind meist organisiert im "Verband der Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit e.V.", der als Interessenvertretung gegenüber Politik und Verwaltung auftritt. Die Mitgliedschaft dort besteht meist neben einer Mitgliedschaft im "Kieler Rück Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit". Der Kieler Rück sichert die Gilden als Rückversicherer ab.

Der Albersdorfer Feuerversicherungsverein ist Mitglied in beiden vorgenannten Vereinen.